QR Code

Ausgestaltung und Anbringung der Kennzeichen

DR-NummernschildEs ist vollbracht.
Die Werbefläche ist neu gestaltet und zeigt nun die Zugehörigkeit meiner korrekten Nationalität. Ich bin Preuße und demnach Deutscher im letzten völkerrechtliche korrekten Rechtsstand.

Die EU ist nicht mein Staat und hat auch sonst keine rechtliche Bewandtnis für mich. Ein Konstrukt aus selbsternannten Führern, die danach trachten, sämtliche europäische Nationalitäten in die Unkenntlichkeit zu zerlegen.
Die Regierung der Bundesrepublik in Deutschland, als Kapitel-XI-Verwaltung laut UN-Charter, arbeitet offenbar im Auftrag der Besatzungsmächte und spielt den Politkaspern der EU zu. Niemand hat diese sogenannten EU-Parlamentarier jemals gewählt. Und doch zwingen diese nach und nach sämtliche Staaten und Nichtregierungsorganisationen (BRiD) dazu, deren „Gesetze“ anzuwenden und in Landesrecht zu bringen.

Doch auf welcher rechtlichen Grundlage geschieht das? Aufwachen! Hinterfragen!

Die Menschen wurden mittlerweile dermaßen verdummt und in einen Dämmerzustand versetzt, dass sie offenbar gar nicht mehr realisieren, was hier in Europa passiert. Gleichschaltung! Genau wie im Dritten Reich versucht man Stück für Stück die Identitäten der einzelnen Staaten zu nehmen und diese in ein einheitliches EU-Korsett zu zwingen. Mit dem Euro begann der offenkundige Teil, doch was daraus geworden ist, kann man sich heute anschauen. Verarmung, Verelendung und beinahe grenzenlose EU-Hörigkeit.

Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschlossen, die Nationalfarben des Deutschen Reiches über die EU-Farbe zu kleben und zeige Flagge für den Stand der Geschichte, in dem Deutschland noch souverän war.

Ist es nicht Urkundenfälschung, das Nummernschild umzugestalten?
Nein, jedenfalls nicht in dieser Form. Es werden keine Gesetze gebrochen (sofern sie denn überhaupt einen Geltungsbereich hätten), noch existiert ein Gesetz über den Bereich des Nummernschildes, das ab 1994 in der BRiD mit dem EU-Symbol erweitert wurde. Es ist schlichtweg eine Werbefläche.

Nachzulesen ist der relevante Paragraph 10 der Verordnung über die Zulassung von Fahrzeugen zum Straßenverkehr (Fahrzeug-Zulassungsverordnung – FZV) hier:
http://www.buzer.de/s1.htm?a=10&g=FZV&dorg=1

Zudem ist es empfehlenswert, ein bereits gefälltes Urteil über die Designveränderung (Bußgeldverfahren einer Verkehrsordnungswidrigkeit) mit sich zu führen, um unwissenden Beamten-Vortäuschern den Wind aus den Segeln nehmen zu können.
Dieses kann hier heruntergeladen werden: Kennzeichen-DR (pdf-Datei)

1 Kommentar zu: Ausgestaltung und Anbringung der Kennzeichen

Hinterlasse eine Antwort

Du kannst diese HTML tags benutzen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.